Catering

Bildschirmfoto 2019-09-27 um 13.29.29.pn

Unsere Philosophie

"Wir sind die Eventmacher"

Feinkost Kulinaris - Catering krönt Ihr Event mit Genuss.

Event heißt übersetzt nicht nur Veranstaltung, sondern auch "Ereignis" – und genau das ist es was wir mit unserer persönlich geprägten Handschrift erreichen wollen. Denn eine perfekte Veranstaltung ist kein Zufall, sondern das Ergebnis detaillierter Planung.

 

Feinkost Kulinaris - Catering inszeniert unvergessliche Augenblicke, organisiert mit höchster Perfektion, kocht mit Leidenschaft und setzt Ihre Ideen mit Kreativität um. Lassen Sie sich von unserem Catering-Angebot begeistern.

 

 Wir kreieren kulinarische Erlebnisse, die bei Ihnen und Ihren Gästen „Lust auf mehr“ wecken. Als Full-Service-Caterer planen, organisieren und setzen wir Veranstaltungen aller Größenordnungen um – von Fingerfood und Buffets für private Einladungen, über Pressecatering und Galadiners bis zu Hochzeiten, Jubiläen und Großveranstaltungen.

 

In einem persönlichen Beratungsgespräch tauschen wir Vorstellungen, Wünsche, Erfahrungen und Ideen gemeinsam aus, die wir für Ihr Event individuell zusammenstellen & einfließen lassen.

 

Nehmen Sie noch heute Kontakt mit uns auf, wir beraten Sie gerne unverbindlich bei Ihnen zu Hause oder bei uns im Klostergut Besselich.

 

Ihr Feinkost Kulinaris-Catering Team

 

Unser Zuhause

Klostergut Besselich in Urbar am Rhein

Der Berg Besselich bei Vallendar, hat eine lange, ereignissreiche Geschichte

von fast 1500 Jahren. 

Woher kommt der Name Besselich? Vermutlich von Basilika, das ist die Form

des altchristlichen Gotteshauses zur Zeit des Kaisers Konstantin;

Die Endsilbe "-ich" ist die damals übliche Verkleinerungsform,

daher bedeutet Besselich: kleine Basilika, kleine Kirche, Kapelle. 
Vom Jahr 1440 bis zur Auflösung des Klosters im Jahre 1806 lebten

Franziskanerinnen in Besselich.

Im Jahr 1808 wird der französische General Guérin, der das Gut für 22.000 Frs. erwirbt, neuer Besitzer. 
1813 zieht er mit seinen Truppen ab und Besselich wird Lazarett, dann Pulvermagazin der preußischen Armee. Besselich musste verkauft werden, um Guérins Schulden zu decken. Das Gut wird durch den Brunnenmeister Johann Jocob von Kirn im Jahre 1816 übernommen, der sich immerhin 18 Jahre "Herr auf Besselich" nennen durfte. 
Als Carl de Barton gen. von Stedman im Jahr 1834 das Klostergut Besselich erwarb, wird eine schottisch-niederländische Familie in der Rheinlandschaft heimisch, die bereits Spuren in der Geschichte Europas, aber auch in Übersee hinterlassen hat. 
Carl de Barton, -so sein Name nach der Heirat mit einer Edinburger Partriziertochter, Susanne- verbindet 1565 deren Namen und Wappen mit dem seinen, aber sein Name "Stedman" erfreut sich solcher Beliebtheit, dass ihn Carl seinen Nachkommen vererbt. Nach dem 2.Weltkrieg entstand durch die Initiative Hilda von Stedmans, der "Suchdienst des Deutschen Roten Kreuzes".

Über uns

Seit über 13 Jahren ein Team...

Nico Wehe

  • Gesellschafter & leitender Geschäftsführer

  • geboren am 16. März 1978 in Cottbus

  • Ausbildung zum Koch im Berghotel Rheinblick

  • von 2002 bis 2004 Sous-Chef im Rhein-Hotel Bellevue in Boppard

  • 2004 Wechsel ins Restaurant CHIARO von Sterne-Koch Claudio Filippone

  • seit 2006 Feinkost Kulinaris

  • seit 2011 gastronomischer Berater der monte mare Gruppe

  • seit 2014 Ernährungscoach im OPTIFORM Online Programm

 

Henry Gottschling

  • Gesellschafter & leitender Küchenchef

  • geboren am 19. Mai 1978 in der „Baumkuchenstadt“ Salzwedel

  • Ausbildung zum Koch im Seehotel Tankumsee in Isenbüttel

  • anschließend Sous-Chef im Rheinhotel Bellevue

  • Wechsel ins Restaurant CHIARO von Sterne-Koch Claudio Filippone

  • Zusatzausbildung zum Gesundheits -und Ernährungsberater

  • seit 2006 Feinkost Kulinaris

 

© 2017 Feinkost Kulinaris, Wehe & Gottschling GbR